Archiv der Kategorie: allgemein

Rückblick und meine Zusammenfassung der Reise auf der Seidenstrasse

Was waren meine Erwartungen an diese Reise? In erster Linie wollte ich die Länder an der Seidenstraße kennenlernen, die Kulturen erleben, den Menschen begegnen und die Sehenswürdigkeiten entdecken. Auf dieser Reise wurden meine Erwartungen und Bedürfnisse weit übertroffen und ich bin uneingeschränkt glücklich, diese Reise unternommen zu haben. Erfahrungen: Mit der Reise gen Osten fand auch eine Zeitreise in die Vergangenheit statt. Ab Albanien ist es mir vorgekommen, als wenn sich Read more [...]

Ankunft in der Heimat nach 119 Tagen On Tour (26.8.)

Beim Start dieser Reise haben Egon und Michael mich begleitet und mir den Einstieg erleichtert. Als ich in Polen war, hat sich Michael per E-Mail gemeldet und signalisiert, dass er wohl das letzte Stück der Reise mit mir zusammen fahren möchte. Dieses Angebot habe ich natürlich liebend gern angenommen und so haben wir einen Treffpunkt in Bad Gandersheim im Marktplatz Café am Freitag den 26.8. um 16:00 vereinbart. Als ich dann um 16:00 voller Erwartung im Straßencafé sitze, kommt Michael Read more [...]

Entscheidung: Durch den Iran oder über Georgien u Aserbaidschan nach Turkmenistan u der Einstieg in eine unbekannte Komfortzone?

Es steht bei mir die Entscheidung an, ob ich durch den Iran (Route 1) oder die nördlichere Route über Georgien und Aserbaidschan (Route 2) nehme? Für beide Wege habe ich die Visa organisiert. Kritisch vom Zeitfenster ist Turkmenistan mit einem 5 Tagevisum vom 13.6. bis 17.6. Es wurde kein längeres Visum ausgestellt. Beide Routen haben ihre Vor- und Nachteile: Route 1 mit seinen größeren Herausforderung durch Kultur und dem System im Iran, aber den Vorteil der kürzeren Strecke Read more [...]

Den Reisepass mit den noch fehlenden Visa in den Händen, endlich!

Heute am 20.5. um 9:30 bin ich zum 2ten Mal im Generalkonsulat in Istanbul. Die Lady am Schalter sagt mir ganz locker, ihr Pass ist mit dem Kurier leider nicht mitgekommen. Wenn er heute um 12:00 nicht mit dabei ist, müssen sie 14 Tage warten, weil der Kurierdienst nächste Woche nicht kommt und wir schließen heute um 11:30. Sendepause (besonders emphatisch fand ich das jetzt nicht)!! Nachdem ich mindestens 3 Mal geschluckt habe, habe ich der Lady in Ruhe meine Situation erklärt und etliche Read more [...]

Turkmenisches Visum und Plan C mit Unterstützung der Gemeinde Aerzen

Endlich ist der 2. Pass mit dem turkmenischen und iranischen Visum von der Visa-Agentur Spomer in Aerzen angekommen, alles in allen 4 Wochen zu spät (die Anträge laufen seit Ende Dez.). Nach Rücksprache mit dem deutschen Generalkonsulat in Istanbul muss der Pass per Kurier durch die Gemeinde Aerzen an die deutsche Botschaft in Berlin und dann weiter zum Generalkonsulat in Istanbul geschickt werden (die Botschaften nehmen keine Privatpost an). Dank der sehr hilfsbereiten Gemeinde, insbesondere Read more [...]

Erfahrung mit der Ausrüstung

Die Ausrüstung hat bisher recht gut funktioniert: Smartphone mit Skype und WLAN für günstiges tel., das Wlan war bisher fast überall vorhanden, Email und Nachrichten per Internet, USB-Ladestation im Tankrucksack tut seine Dienste, USB-Stick mit "portable apps" gibt einem die gewohnten Programme und Tools. Bisher ausgefallen ist die Kamera, fotografiere jetzt halt immer mit Smartphone, geht auch. Schwierig ist die Gepäckhalterung, sie begrenzt den Federweg des Hinterrades. Werde ich wahrscheinlich Read more [...]

Kleine Zwischenbilanz bevor es nach Montenegro und Albanien geht

Bis jetzt bin ich 2.200km gefahren und habe 5 Grenzen überschritten. Da ich in Kroatien einige Sehenswürdigkeiten wie das wilde Velebit, die Plitwitzer Seen, Krks Wasserfälle, den höchsten Berg Kroatien Sv. Jure und die Cetina Schluchten bei Omis vorher schon mal besichtigt habe, bin ich jetzt fast direkt nach Dubrovnik gefahren. Dubrovnik als Weltkulturerbe habe ich mir näher angesehen, s. eigenen Eintrag. Ab morgen geht es dann auf nach Montenegro und Albanien. Die Komfortzone wird sich Read more [...]

Reisevorbereitungen, der Countdown

Mein Abenteuer Seidenstrasse und ein bisschen mehr Homepage: www.jolaae.de Foto in Samarkand (auf Seide gemalt) Die Reiseidee Die Seidenstrasse von der Türkei über den Iran, Turkmenistan, Uzbekistan bis nach Kirgisien zu erleben und die Lebensweisen der Menschen, die unterschiedlichen Kulturen und Jahrtausend alten Karawansereien und religiösen Stätten zu besichtigen, ist seit Jahren ein großer Traum von mir.Das Motorrad scheint mir das geeignete Mittel zu sein, individuell und auf eigene Read more [...]