Kleine Zwischenbilanz bevor es nach Montenegro und Albanien geht

Bis jetzt bin ich 2.200km gefahren und habe 5 Grenzen überschritten. Da ich in Kroatien einige Sehenswürdigkeiten wie das wilde Velebit, die Plitwitzer Seen, Krks Wasserfälle, den höchsten Berg Kroatien Sv. Jure und die Cetina Schluchten bei Omis vorher schon mal besichtigt habe, bin ich jetzt fast direkt nach Dubrovnik gefahren. Dubrovnik als Weltkulturerbe habe ich mir näher angesehen, s. eigenen Eintrag.

Ab morgen geht es dann auf nach Montenegro und Albanien. Die Komfortzone wird sich wahrscheinlich deutlich ändern, mal sehen!?

Für morgen sieht der Wetterbericht wieder gut aus, Sonnenschein und 20 Grad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 9