Nemrut (2.200m Höhe), Sonnenaufgang und einiges mehr

Am Samstag den 28.5. um 4:00 Uhr heißt es aufstehen und den Nemrut besteigen, hab ich tatsächlich geschafft. Vom Hotel fahre ich die ersten 18km mit dem Motorrad, viele Serpentinen und steil hoch. Anschließend heißt es noch ca. 20min Fußmarsch, um den Rest des Nemrut zu erklimmen. Hab mächtig in meinem „BMW Jogginganzug“ und meinen „Enduro Laufschuhe“ geschwitzt. Den Helm und dıe Handschuhe hatte ıch Gottseidank am Motorrad gelassen. Dann ist es geschafft. Oben angekommen geht gerade die Sonne auf, phantastische Ausblicke und ein tolles Erlebnis!

Hier oben bin ich nicht allein, sondern unter einer Vielzahl von Interessierten, hauptsächlich Kurden und ganze Schulklassen.

IMAG0329.jpg

IMAG0329.jpg

IMAG0329.jpg

IMAG0329.jpg

IMAG0329.jpg

Die Anstrengungen wurden nicht nur durch das herrliche Naturerlebnis belohnt, sondern auch von 2 hübschen Kurdinnen eingerahmt, siehe Foto:).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 89 = 90