Untergekommen im Homestay am 28.6. Am Ortsrand von Osh

IMAG0595.jpg

Das Homestay liegt am Ortsrand von Osh auf einem luftigen Hügel und Blick auf die Berge. Die usbekische Fam. (3 Generationen) ist unglaublich nett. Das Zimmer ist recht groß und sehr sauber.
HP für 2 Personen für 15€ pro Tag.

IMAG0595.jpgDie Unterhaltung findet in gebrochenem Englisch und Russisch und natürlich mit Mimik und Gestik statt.

Am Haus ist ein großer Garten mit viel Gemüse und Obstbäumen, der sehr gepflegt ist und aus dem wir erst mal die Gurken probieren und den selbst gemachten Obstsaft trinken müssen. Beides schmeckt köstlich.

IMAG0595.jpg

IMAG0595.jpg

Bei der weiteren Erkundung, werden uns das Plumpsklo im Hof (Loch über einer Grube) und das Bad im Gartenhaus (ein Fass mit kaltem Wasser, eine Fußmatte und eine Schöpfkelle) gezeigt. Für europäische Verhältnisse echt gewöhnungsbedürftig. Hm, eine Reise in die Vergangenheit. Wir nehmen aber trotzdem an und schauen mal, ob wir damit zurechtkommen.

IMAG0595.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 24 = 25